Gemalte und gebaute Formen

Willkommen bei Wolfgang Kapfhammer

ARCHITEKTUR: bedeutet an einem ganz bestimmten Ort, Zeichen der Identität zu setzen. Im Kontext einer kulturellen Zeitstelle gilt es, eine Aufgabe ganzheitlich zu erfassen und diese, menschlichen Bedürfnissen entsprechend, räumlich umzusetzen. Ein  komplexer Prozess  perfekter Machbarkeit wird verlangt und in Gang gesetzt.

Der qualitative und gestalterische Bereich begleitet den gesamten Planungs - und Bauprozess. Für die Nutzung und die Machbarkeit wird dem Architekten ein großer Arbeits- und Zeitaufwand abverlangt, da Nützlichkeit in den Vordergrund und Baukunst in den Hintergrund gestellt wird. Architektur entsteht jedoch nur wenn ein Auftraggeber diese will und Freiraum gibt um Baukunst geschehen zu lassen.

Neben der Berufung als  Architekt war mir das ZEICHNEN UND MALEN stets ein Bedürfnis nach Form und Farbe.
Die Aussage eines Bildes habe ich nur mir selbst zu verantworten. Unaussprechliches Erlebtes in uns will   fassbar gemacht werde.

Ein Stück „Welt – Bild“ antwortet auf Fragen, in den von mir erfundenen abstrakten Formen, in denen sich der Betrachter mit eigenen Antworten und eigener Erfahrung wiederfinden kann.